Startseite » Kultur im Überblick » Lokal

Artikel vom Dienstag, 21. Mai 2019

18.000 Menschen beim Internationalen Museumstag

Über 100 Veranstaltungen in 53 Museen mit freiem Eintritt - und das schlechte Wetter: Ein Rückblick auf den Internationalen Museumstag vom vergangenen Sonntag.

Eine Führung im Benediktinerstift Marienberg bei Burgeis während des Internationalen Museumstag am Sonntag. - Foto: Landesmuseen Südtirol

Eine Führung im Benediktinerstift Marienberg bei Burgeis während des Internationalen Museumstag am Sonntag. - Foto: Landesmuseen Südtirol

Volle Museen in Südtirol am vergangenen Sonntag beim Internationalen Museumstag. 53 Museen feierten dieses große Museumsfest und organisierten zu diesem Anlass über 100 Veranstaltungen: Für alle Altersgruppen gab es Ausstellungen, Führungen, Musik, Lesungen, Theater und Vorführungen, aber auch Mitmachaktionen, wie Workshops, Experimente, Spiele und Schatzsuchen. Insgesamt waren es – auch dank Regen - über 18.000 Menschen, die das Angebot annahmen, darunter viele in Südtirol lebende Personen und Familien.

Der nächste Internationale Museumstag findet am 17. Mai 2020 statt.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos