Startseite » Kultur im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 10. August 2018

„Frozen Rain“ wird „Partu“

Seit nunmehr 7 Jahren begeisterten die 4 Musiker der Südtiroler Band „Frozen Rain“ ein ständig wachsendes Fanpublikum mit ihren eingängigen melodischen und doch rockigen Songs. Allesamt hervorragend arrangierte Eigenkompositionen, immer sehr engagiert live vorgetragen. Nun aber, nach längerer Pause, melden sie sich mit neuem Sound und vor allem mit neuem Namen zurück. Partu.

Loading the player...
Partu sind Max Elia Schweigkofler, Fabian Pichler, Benjamin Longo und Felix Bachmann.

Partu sind Max Elia Schweigkofler, Fabian Pichler, Benjamin Longo und Felix Bachmann.

Eigentlich ist dieser Name ein Fehler, falsch geschrieben, wenn man den Namen aus dem Französischen kennt. Oder ist es eine Adaption von Part Two? Der 2. Teil einer tollen Bandgeschichte, die vor Jahren erfolgreich begonnen hat und die der Band schon einige Achtungserfolge beschert hat: Darunter Auftritte in London und Hamburg, die Veröffentlichung eines Albums und siegreiche Teilnahmen an mehreren Bandcontests.

Die „Frotzen“ - wie sie von ihren engsten Fans genannt wurden - haben stetig und konsequent an ihrer Qualität gefeilt und haben sich weiter entwickelt. „Stilistisch haben wir uns ein wenig von reiner Rockmusik immer mehr zu den Genres Indie-Pop-Funk hin bewegt und so eine, wie wir finden, frische und neue Mischung für unsere Musik gefunden.“, beschreibt Gitarrist Fabian Pichler den neuen Musikstil. Die größte Änderung ist aber, dass die Band ihre Texte nun auf Deutsch statt auf Englisch singt, um ihren Texten mehr Authentizität zu verleihen und die Hörer noch besser ansprechen zu können.

„Sicherlich, deutsch zu schreiben und zu singen ist für uns eine Herausforderung“, meint Sänger Max Schweigkofler, „aber es wird unmittelbarer, die Leute verstehen sofort, was wir meinen.“ Das wird auch deutlich, wenn man ihre brandneue „Abgehn“ hört, wo es darum geht, einfach mal aus dem monotonen Alltag auszubrechen und sich für einen Moment keinen Kopf über persönliche Gedanken und Sorgen zu machen.

Partu also, der neue Name für Max Elia Schweigkofler, Fabian Pichler, Benjamin Longo und Felix Bachmann. „Einfach so, Partu, keine tiefere Bedeutung, aber er klingt gut.“ So wie ihre Musik.

Der Song „Abgehn“ ist ab sofort auf allen Musikportalen erhältlich.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos