Startseite » Kultur im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 5. Juli 2019

Prantl & Prantl: „Hauptsoch gsund... – so segn holt mirs“

„Hauptsoch gsund… – so segn holt mirs“ lautet der Titel des neuen Kabarettprogrammes, das Dietmar und Barbara Prantl heuer beim Freilichtkabarett in Kaltern präsentieren werden.

Barbara und Dietmar Prantl kehren mit einer neuen Ausgabe von "So segen holt mirs" zurück.

Barbara und Dietmar Prantl kehren mit einer neuen Ausgabe von "So segen holt mirs" zurück.

„Hauptsoch gsund…“ – ein viel verwendeter Ausspruch, der aber auch vielseitig einsetzbar ist. Zum einen als Stoßgebet zum Himmel, als sprachliche Vorbeugung gegen alles Kranke und krank Machende; andererseits wird er auch oft gedankenlos ausgesprochen, oftmals sogar aus Verlegenheit.  

Aber der Ausspruch kann auch die letzte Rettung vor der ultimativen Resignation sein, wenn der Irrsinn, Stumpfsinn und Schwachsinn um einen herum eigentlich nicht mehr auszuhalten ist.

In diesem Fall kann ein aus tiefstem Herzen kommendes „Hauptsoch gsund…“ richtige Wunder und richtig befreiend wirken. In solchen Fällen merkt man dann schnell, dass „gsund“ nicht nur immer körperlich bedingt sein muss.

Jede und Jeder verbindet wahrscheinlich sowieso mit dem Ausspruch „Hauptsoch gsund“  ganz persönliche Begebenheiten. Barbara und Dietmar, Prantl & Prantl eben, werden jedenfalls bestrebt sein, den Zuschauern einen gemütlichen, unterhaltsamen Kabarettabend unter freiem Himmel zu bieten und gemäß dem Motto „Hauptsoch gsund…“ beim Freilichtkabarett in Kaltern kabarettistisch nach allen Richtungen Ausschau zu halten, auf der Suche nach Gesundheit und Wohlbefinden.

Da Lachen ja bekanntlich auch sehr gesund ist, dürfte man dann ja auf dem richtigen Weg sein – „Hauptsoch gsund…“  eben. 

Die Premiere findet am Freitag, 12. Juli um 21 Uhr statt.

Weitere Aufführungen am. 17., 19., 22., 24., 26., 29., 31. Juli, sowie am 1. August immer um 21 Uhr 

Kartenreservierung unter Tel. 338 837 9592 (von 9-12 und von 15-18 Uhr)

Gespielt wird in Kaltern im Hof der Kellerei Kettmeir, Kellereistrasse 4.

Keine Aufführung muss wegen Schlechtwetter ausfallen, denn wie immer beim Freilichtkabarett in Kaltern sitzt man auch bei Regen im Trockenen.

Parkmöglichkeiten: großer Parkplatz beim Kellereigelände am Dorfeingang von Kaltern; von dort ist man in maximal 5 Minuten zu Fuß am Spielort.

Veranstalter des Freilichtkabarett Kaltern ist auch heuer wieder die Heimatbühne Kaltern, mit Obfrau Barbara Felderer und ihrem gesamten Team.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos