Startseite » Kultur im Überblick » Lokal

Artikel vom Sonntag, 5. August 2018

Tiroler Kammerorchesters InnStrumenti am 28. September in Götzens

Mit einer musikalischen „Verheißung“ am Puls der Zeit unter der Leitung von Gerhard Sammer eröffnet das Tiroler Kammerorchester am 28. September in der Wallfahrtskirche in Götzens die diesjährige Saison.

Das Tiroler Kammerorchester unter der Leitung von Gerhard Sammer wird am 28. September in der Wallfahrtskirche von Götzens zu bewundern sein. Foto: Wolfgang Lackner

Das Tiroler Kammerorchester unter der Leitung von Gerhard Sammer wird am 28. September in der Wallfahrtskirche von Götzens zu bewundern sein. Foto: Wolfgang Lackner

Zum 8. Mal konzertiert das Orchester auf Einladung von Cultura Sacra in der Reihe Sakrale Musik unserer Zeit in der wunderbaren Atmosphäre und Akustik der Wallfahrtskirche Götzens.

„Verheißung“ ist das leitgebende Thema für diesen intensiven sakralen Konzertabend, der erstmals auch eine Verknüpfung von Musik & Bild anstrebt und durch eine kurze Präsentation von kunsthistorisch relevanten Bildern von Claudia Mark eingeleitet wird.

Musikalisch wird der Konzertabend mit Arvo Pärts „Fratres“ für Kammerensemble eröffnet, anschließend erklingen gleich drei Uraufführungen von Orchesterwerken: Zunächst stellt sich der junge Tiroler Komponist Elias Praxmarer mit einem neuen Werk vor, solistisch ist dabei die Sopranistin Eva Schöler zu hören. Christian Wegscheider stellt in seiner neuesten Komposition die Frage „Was kommt?“.

Anschließend erklingt „…per speculum…“ des renommierten Komponisten Gerald Resch, den Solopart gestaltet der international erfolgreiche junge Tiroler Saxofonist Andreas Mader.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos