Startseite » Kultur im Überblick » Musik

Artikel vom Dienstag, 13. August 2019

Axel Trolese in der Hofburg Brixen

Bei freiem Eintritt findet am Freitag ein Konzert mit dem Pianisten Axel Trolese in der Hofburg Brixen statt.

Axel Trolese

Axel Trolese

Axel Trolese, Pianist und Gewinner des Premio Roberto Mellini, gibt ein Konzert im Kaisersaal der Hofburg. Auf dem Programm stehen Werke von Clara und Robert Schumann, Johannes Brahms und Frédéric Chopin.

Der historische Bechstein-Flügel in der Hofburg aus dem Jahr 1913 bietet optimale klangliche Möglichkeiten für die Interpretation der Klaviermusik des 19. Jahrhunderts. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Axel Trolese wurde 1997 in Genzano geboren und begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel. Er durchlief eine Ausbildung als klassischer Konzertpianist und trat bisher in zahlreichen wichtigen Konzerthäusern in Europa und der ganzen Welt auf, darunter dem Auditorium Parco della Musica in Rom, dem Teatro la Fenice in Venedig und der Millenium Concert Hall in Peking. Trolese lebt in Rom und in Paris und wird sich ab Herbst 2019 als „Artist in Residence“ an der Chapelle Musicale Reine Elisabeth in Waterloo weiterbilden.

Das Konzert in der Hofburg findet im Rahmen des „Festivals Più Piano“ statt und wird von der Associazione Culturale Ars Modi in Zusammenarbeit mit Pro Cultura Brixen, dem Premio Roberto Mellini und der Hofburg Brixen organisiert.

Das Konzert beginnt am Freitag, 16. August, um 20.30 Uhr im Kaisersaal der Hofburg Brixen, der Eintritt ist frei. 

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos