Startseite » Kultur im Überblick » Musik

Artikel vom Samstag, 20. Juli 2019

Knapp 25.000 Besucher bei „Melt!“-Festival

Bei heißen Temperaturen und viel Sonnenschein sind bis Samstag knapp 25.000 Besucher zum „Melt!“-Festival bei Gräfenhainichen im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt gekommen. Am Abend wolle als neuer Höhepunkt für das Festival der britische Rapper Stormzy auftreten, sagte Festivalsprecher Tommy Nick am Samstag.

Knapp 25.000 Besucher feiern bei heißen Temperaturen.

Knapp 25.000 Besucher feiern bei heißen Temperaturen. - Foto: shutterstock

Zunächst war ein Konzert des Künstlers ASAP Rocky geplant. Der US-Rapper musste allerdings absagen, nachdem er wegen einer Schlägerei in Schweden in Untersuchungshaft kam. Bereits beim „Splash!“-Festival eine Woche zuvor wurde ASAP Rockys Auftritt auf dem Festivalgelände am Gremminer See abgesagt.

Das „Melt!“-Festival gehört zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen auf dem Areal, das wegen seiner beeindruckenden Kulisse aus fünf riesigen Kohlebaggern bekannt ist. Das Gelände selbst liegt auf einer Halbinsel eines gefluteten Tagebaulochs. Das „Melt!“-Festival dauert bis Sonntag. Neben Singer-Songwriter-Größen wie Bon Iver standen auch Konzerte von Electro-Musikern wie dem Berliner Duo Modeselektor und DJs wie Four Tet auf dem Programm. 

dpa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos