Startseite » Kultur im Überblick » Musik

Artikel vom Mittwoch, 28. August 2019

Queen trifft Ballett: DVD-Veröffentlichung

„Radio Ga Ga“ trifft Mozart trifft Ballett trifft Versace: Eine außergewöhnliche DVD-Veröffentlichung steht am 6. September ins Haus. Es handelt sich um die vollständige Aufführung der Produktion „Queen + Bejart: Ballet For Life“ aus dem Jahr 1997.

Am 6. September wird die DVD veröffentlicht.

Am 6. September wird die DVD veröffentlicht. - Foto: shutterstock

Das Projekt hatte zum Ziel, das Leben von Queen-Sänger Freddie Mercury und Maurice Bejart-Solotänzer Jorge Donn – beide waren innerhalb eines Jahres an Aids gestorben – zu würdigen. Gianni Versace komplettierte als Kostümdesigner das kreative Team.

Die Uraufführung fand im Jänner 1997 in Paris statt, mit einer Liveperformance der 3 verbliebenen Queen-Musiker Roger Taylor, Brian May und John Deacon und mit Elton John als Sänger. Dies war zugleich auch der allerletzte Bühnenauftritt von Bassist Deacon.

Versace kurz nach Dreharbeiten ermordet 

Neben der kompletten Darbietung einer späteren Aufführung in Lausanne (ohne Queen-Live-Mitwirkung) enthält die DVD (auch als Blu-ray und Deluxe-Version erhältlich) eine ausführliche Dokumentation zu dem Projekt.

Kurz nach den Dreharbeiten fiel Versace einem Mord zum Opfer. Choreograf Bejart – er starb 2007 – beschrieb sein Projekt: „Ich sehe es als fröhliches Ballett, weder düster noch defätistisch. Es ist kein Ballett über den Tod, sondern über Menschen, die zu früh gestorben sind.“ 

apa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos