Startseite » Kultur im Überblick » Vermischtes

Artikel vom Freitag, 12. Januar 2018

Bäcker wollen Baguette zum Kulturerbe erklären lassen

Das Baguette gehört zu Frankreich wie Rotwein, Camembert und Baskenmütze. Jetzt wollen die französischen Bäcker, dass das Stangenweißbrot auf die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UN-Kulturorganisation UNESCO kommt.

Das Baguette soll UNESCO_Weltkulturerbe werden.

Das Baguette soll UNESCO_Weltkulturerbe werden. - Foto: shutterstock

Der Vorsitzende der nationalen Bäckerinnung CNPBF, Dominique Anract, sagte der Zeitung „Le Parisien“ vom Freitag, er werde Staatspräsident Emmanuel Macron bitten, den Vorstoß zu unterstützen.

Im Radio RTL führte Anract weiter aus, das „wunderbare“ Produkt aus Mehl, Wasser, Salz und Hefe sei wie der Pariser Eiffelturm eines der wichtigsten französischen Wahrzeichen. Im Dezember hatte die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) bereits die „Kunst des neapolitanischen Pizzabäckers“ in die Liste aufgenommen.

Kürzlich wurde die napoletanische Pizza in die Liste des UNESCO-Kulturerbes aufgenommen.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos