Startseite » Panorama im Überblick » Auto / Motor

Artikel vom Freitag, 7. Dezember 2018

Fiat Panda versagt bei Crash-Test

Null Punkte für das Kriterium Sicherheit: Beim ÖAMTC-Crashtest hat der Fiat Panda versagt. Bei den Assistenten sei er zudem sehr karg ausgestattet. Der Beitrag von ÖAMTC berichtet vom Test und warum der Fiat-Klassiker so gar nicht geglänzt hat.

Beim ÖAMTC-Crashtest hat der Fiat Panda versagt. - Foto: ÖAMTC

Beim ÖAMTC-Crashtest hat der Fiat Panda versagt. - Foto: ÖAMTC

ÖAMTC-Cheftechniker Maximilian Lang erklärt im Beitrag genau, an welchen Punkten es gehapert habe: Sowohl die Kinder- als auch die Erwachsenensicherheit sei nicht gewährleistet.

Im Jahr 2011 war das noch anders: Bei dem damaligen Crashtest bekam der Fiat Panda damals noch 4 von 5 möglichen Sternen zugeschrieben. Jetzt sind es null Punkte. Mit den aktuellen Sicherheitsanforderungen kann er jetzt aber nicht mehr mithalten – in einigen Punkten droht bei einem Crash sogar Lebensgefahr.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos