Startseite » Panorama im Überblick » Auto / Motor

Artikel vom Mittwoch, 22. Mai 2019

Kindersitze im ÖAMTC-Test

24 Kindersitze für alle Altersklassen hat der ÖAMTC getestet. 3 davon stellt ein Experte im ÖAMTC-Beitrag vor und zeigt anhand von praktischen Test, warum die Bewertung ausgestellt wurde.

24 Kindersitze für alle Altersklassen hat der ÖAMTC getestet.

24 Kindersitze für alle Altersklassen hat der ÖAMTC getestet. - Foto: APA/DPA

Der „Chicco Oasys i-Size Bebecare“ hat im Test leider ein ungenügend erhalten, aufgrund eine gefährlichen Mangels: Das Gurtsystem ist defekt und das Kind könnte bei einem Aufprall aus dem Sitz fliegen. Mittlerweile wurde der Kindersitz vom Markt genommen.

Der „Britax Römer Max Way Plus“ dagegen hat nur ein genügend erhalten. Man kann den Gurt nicht mit Isofix befestigen, aber mit Zusatzgurten kann man den rückwärts gerichteten Gurt selbst befestigen. Wo genau und wie, das muss man am Auto selbst suchen, was der ÖAMTC als gefährlich einstuft.

Der „Maxi Cosi Jade“ dagegen schneidet sehr gut ab: Er wird quer zur Fahrtrichtung befestigt. Die Experten des ÖAMTC erklären weitere Begründungen zu den Bewertungen.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos