Startseite » Panorama im Überblick » Auto / Motor

Artikel vom Donnerstag, 6. Juni 2019

Toyota C-HR im ÖAMTC-Test

Sowohl optisch, als auch technisch geht der Toyota C-HR eigene Wege. Der Kompakt-SUV mit Hybrid-Antrieb wurde von den Experten des ÖAMTC genau unter die Lupe genommen.

Der neue Toyota C-HR wurde auf Herz und Nieren geprüft. - Foto: ÖAMTC

Der neue Toyota C-HR wurde auf Herz und Nieren geprüft. - Foto: ÖAMTC

Die Kombination aus Benzin- und Elektromotor ist besonders in der Stadt ist durchaus vorteilhaft – das Auto läuft ruhig und hat einen Verbrauch von 4 Litern. Auf der Autobahn hingegen dreht sich der Spieß um: Das Fahrzeug wird relativ laut und der Elektromotor kann nicht mehr viel mithelfen – damit steigt der Verbrauch auch auf 8 Liter.

Die Sitzflächen sind großräumig und auch für längere Strecken gut geeignet. Der einzige Mangel sind die Rückfenster, die für kleine Personen oder Kinder ungünstig geschnitten sind – die sehen dann gar nicht mehr hinaus.

Im Beitrag des ÖAMTC werden diese und andere Testergebnisse genau geschildert.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos