Startseite » Panorama im Überblick » Backstage

Artikel vom Freitag, 2. Dezember 2016

„Backstage“: Die One-Man-Show

Er ist eine Ein-Mann-Show: „The Shea“. Der Gargazoner Othmar Schönafinger, so sein bürgerlicher Name, setzt dabei vor allem auf den Sound der Sixties und auf Brit-Pop – ohne aber zu kopieren. Ganz im Gegenteil: Die Songs von „The Shea“ haben ihren ganz eigenen Dreh. Vor allem aber haben sie eines: „Vitamine“, wie er selbst sagt.

Loading the player...
The Shea

The Shea

Es ist eine gesunde Mischung aus Retro und modern. Natürlich sind Einflüsse aus den 1960er-Jahren und aus den 1990er-Jahren enthalten, etwas Beatles, etwas Oasis, sagt Schönafinger. „Aber es fließen auch eine ganze Menge an modernen Einflüssen in meine Songs.“

Das Lied "Modern Slaves" von The Shea aus dem vergangenen Jahr.

_____________________________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit „The Shea“ gibt es im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und das Radio-Interview und die aktuelle Single auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

 
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos