Startseite » Panorama im Überblick » Backstage

Artikel vom Freitag, 19. Mai 2017

„Backstage“: Mit Mainfelt auf Tour

Dass es im Leben eines Musikers auch glückliche Zufälle braucht, beweist ein Blick auf die noch junge Karriere des Singer Songwriters Maximilian Zischg. Vom „No Name“ brachte er es zum Support-Act von Mainfelt.

Loading the player...
Maximilian Zischg

Maximilian Zischg

Nürnberg, Memmingen, Lauterbach, Innsbruck, Wien, Höchst: Bei diesen Tour-Terminen von Mainfelt ist Zischg bereits aufgetreten. „Es war unglaublich. Besonders im Weekender in Innsbruck vor 600 Besuchern zu spielen, war ein tolles Erlebnis. Ich hab noch nie vor so vielen Menschen gespielt.“ 

Doch, wie sind Mainfelt auf Zischg aufmerksam geworden? "Ein befreundeter Musiker fragte mich vor Monaten, ob ich mit ihm zusammen einen Gig im Meraner Ost West Club spielen wollte. Nach diesem Auftritt fragte mich eine Besucherin, ob ich bei ihrer Hochzeit spielen wollte. Ich sagte zu. Bis dahin hatte ich eigentlich nur für mich und im Kollegenkreis Musik gemacht. Auf der Hochzeit spielten dann auch zwei Bandmitglieder von Mainfelt. Am Ende des Abends boten sie mir dann an, mit ihnen auf Tour zu gehen. Da musste ich natürlich nicht lange überlegen“, so Zischg. 

Motiviert vom Mainfelt-Tourhype schreibt der 22-jährige Meraner derzeit sehr viel. „Ich möchte eine EP aufnehmen und so viel wie möglich auf der Bühne stehen.“ 

Hier seht ihr Maximilian Zischg bei seinem Auftritt in Wien!

___________________________________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit Maximilian Zischg gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf "Südtirol 1" ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos