Startseite » Panorama im Überblick » Backstage

Artikel vom Freitag, 23. März 2018

„Backstage“: Neue Südtiroler Härte

In Südtirol entwickelt sich schön langsam ein echtes Deutschrock-Imperium. Philipp Burger, „Frei.Wild“-Frontmann, ist dafür hauptverantwortlich. Als Label-Boss von Rookies & Kings verhilft er aufstrebenden Deutschrockern zum Durchbruch. Unantastbar zählen zu diesen Bands und eben auch „Stunde Null“ aus Barbian, unsere „Backstage“-Band der Woche.

Loading the player...
Stunde Null - Foto: Stefanie Aichner

Stunde Null - Foto: Stefanie Aichner

Vor einigen Jahren war die Band schon einmal bei „Backstage“ – damals noch als unbekannte Band in ihren Anfängen. Seiter ist so einiges passiert: „Wir haben unser Debütalbum aufgenommen, das am 13. April erscheinen wird, zugleich haben wir einen Managementvertrag mit Poseidon und einen Labelvertrag mit Rookies & Kings unterschrieben.“

Und als wäre das nicht genug, gehen „Stunde Null“ auch noch mit ihren Förderern, der Band Frei.Wild, auf Tour. Geplant seien Auftritte als Vorgruppe an insgesamt 5 internationalen Tourdaten vor rund 70.000 Menschen. Dazu kommen einige Deutschland-Konzerte, die die Band im September und Oktober bestreiten möchte.

Bei „Backstage“ präsentieren die Deutschrocker ihre aktuelle Videosingle aus dem Album „Vom Schatten ins Licht“.

________________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit „Stunde Null“ gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos