Startseite » Panorama im Überblick » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 13. Februar 2019

Schul-Snow-Day: Wintersportarten kennenlernen

Ein Teambewerb, bei dem ein Geschicklichkeitsparkour in 4 verschiedenen Wintersportarten zu bewältigen war, ist im Mittelpunkt des diesjährigen Wintersporttags der deutschen, ladinischen und italienischen Schulen gestanden. Der Snow Day 2019 war - erstmals in der Geschichte des Südtiroler Schulsports - nicht auf einen traditionellen Wettkampf im Wintersport ausgerichtet.

Auch Schüler, die nicht regelmäßig Wintersport treiben, für die Bewegung auf dem Schnee zu begeistern: Darum ging es beim diesjähringen gemeinsamen Wintersporttag der 3 Bildungsdirektionen.  - Foto: LPA

Auch Schüler, die nicht regelmäßig Wintersport treiben, für die Bewegung auf dem Schnee zu begeistern: Darum ging es beim diesjähringen gemeinsamen Wintersporttag der 3 Bildungsdirektionen. - Foto: LPA

Vielmehr mussten die teilnehmenden Schüler der verschiedenen Mittel- und Oberschulen in Vierer-Teams die Bewerbe in den Sportarten Snowboard, Riesentorlauf, Rodeln und Biathlon bestreiten.

Die Rennen wurde mit Hilfe der Skilehrpersonen der Skischule Carezza ausgerichtet und dem technischen Können der Teilnehmenden angepasst. Ziel war es, vor allem Jugendlichen, die nicht leistungsmäßig Sport betreiben, die Wintersportarten näher zu bringen und sie für den Wintersport zu begeistern. Der Wintersporttag fand an 2 Tagen der vergangenen Woche statt. Mehr als 400 Schüler nahmen daran teil.

Veranstaltet wurde der Schul-Snow-Day 2019 von den Dienststellen für den Schulsport der Deutschen, Italienischen und Ladinischen Bildungsdirektionen im Skigebiet Carezza.

stol/lpa

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos