Startseite » Panorama im Überblick » Lokal

Artikel vom Montag, 16. Juli 2018

„Vom Tierheim zu dir heim“: Folge 5

Im Tierheim in der Sill sind derzeit neben anderen Tieren auch rund 40 Hunde untergebracht. STOL macht sich in Zusammenarbeit mit Tierarzt Dr. Giovanni Lorenzi und der Hundepsychologin Dr. Giulia Morosetti auf die Suche nach einem liebevollen Zuhause für die Sill-Bewohner.

Video-Player wird geladen...
Lilly ist sehr zutraulich. - Foto: DLife

Lilly ist sehr zutraulich. - Foto: DLife

Die Arbeit mit den Tieren im Tierheim erfordert ein hohes Maß an Kompetenz, Einfühlungsvermögen und Geduld. Viele der Tiere kommen traumatisiert ins Tierheim, einige stammen aus einer Problemhaltung, wurden geschlagen oder eingesperrt. Andere sind im Tierheim, weil ihr Herrchen oder Frauchen gestorben ist und sich niemand fand, der sich um sie kümmern konnte. 

Ein kompetentes Team aus Ärzten, Tierpsychologen, Tiertrainern und Pflegern kümmert sich in der Sill rund um die Uhr um die Sorgenkinder und gibt ihnen nach und nach das Vertrauen in den Menschen wieder zurück.

STOL sucht nun in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Tierarzt Dr. Giovanni Lorenzi und mit Hundepsychologin und diplomierten Hundeerzieherin Dr. Giulia Morosetti für die Tiere im Tierheim ein neues Zuhause. Für einige Tiere ging dieser Traum bereits in Erfüllung. 

Diesmal an der Reihe sind das Mutter-Sohn-Gespann Nikita und Totò, „Wichtel“ Ziggy und „Lady“ Lilly.

Nikita

Nikita ist ein weiblicher American Staffordshire Bull Terrier (auch Amstaff genannt). Sie ist 6 Jahre alt und die Mutter des 5-jährigen Totò. Während sich Nikita gut mit ihrem Sohn versteht, fällt es ihr mit fremden Hunden schwerer, vor allem mit anderen Weibchen. Nikita sollte - wie ihr Sohn Totò - in erfahrene Hände kommen, die sich mit der Rasse Amstaff auskennen und sie zu halten wissen.

Totò

Wie seine Mutter ist auch Totò im Umgang mit Menschen sehr freundlich und ein wahres Energiebündel. Auch der 5-jährige Amstaff sollte unbedingt in erfahrene Hände kommen. Ideal wäre es, wenn beide Hunde zusammen ein Zuhause finden könnten, getrennt geht allerdings auch. Die beiden sind spiegelverkehrt gefleckt.

Ziggy

Ziggy ist ein kleiner Wirbelwind. Mit seinen 6 Jahren ist er fast schon ein älterer Herr, aber immer noch voller Energie. Der kastrierte Mischling ist selbstbewusst und sehr freundlich zu Menschen, die gut mit ihm umgehen. Ziggy liebt lange Spaziergänge sowie Knuddeln und Schmusen mit einer Lieblingsperson.

Lilly

Die weiße Mischlingshündin Lilly ist eine wahre Lady mit eleganten Bewegungen. Die 4-jährige Hündin ist sanft und freundlich, auch kommt sie gut mit anderen Hunden aus. Lilly sucht ein neues Zuhause, nachdem ihre Besitzerin gestorben ist. Sie ist eine liebe Begleitung für ruhige Menschen.

Wer ernsthaftes Interesse an einem der Hunde hat, kann sich für weitere Informationen gerne unter der Telefonnummer 0471/329 800 oder unter der E-Mail-Adresse des Tierheims melden.

Auch ein Besuch im Tierheim ist während der regulären Besuchszeiten von Montag bis Freitag von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr zum Kennenlernen der Tiere möglich.

stol

Brunner Josef, Villanders

Die beste Lösung und den Dreck von der Strassen, währe die beste Lösung für alle die einen Hund als Hobby halten 150.- € Steuern pro Monat dann würde dieses Problem sich von selbst lösen.

16.07.2018 14:41 Uhr

Melden

1 Kommentar

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos