Startseite » Panorama im Überblick » Lokal

Artikel vom Dienstag, 11. September 2018

„Vom Tierheim zu dir heim“: Folge 6

Im Tierheim in der Sill sind derzeit an die 40 Hunde untergebracht. STOL begibt sich nun für die Tiere im Tierheim in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Tierarzt Dr. Giovanni Lorenzi und mit der Hundepsychologin und diplomierten Hundeerzieherin Dr. Giulia Morosetti auf die Suche nach einem liebevollen Zuhause. In dieser Folge „Vom Tierheim zu dir heim“ stellen wir Ihnen 4 komplett unterschiedliche Hunde vor. Darunter die Brüder Ciro und Giulio sowie die 2 Hundedamen Bibi und Kora.

Loading the player...
Der schüchterne Ciro hat etwas Angst vor der Kamera. - Foto: DLife

Der schüchterne Ciro hat etwas Angst vor der Kamera. - Foto: DLife

Die Arbeit mit den Tieren im Tierheim erfordert ein hohes Maß an Kompetenz, Einfühlungsvermögen und Geduld. Viele der Tiere kommen traumatisiert ins Tierheim, einige stammen aus einer Problemhaltung, wurden geschlagen oder eingesperrt. Andere sind im Tierheim, weil ihr Herrchen oder Frauchen gestorben ist und sich niemand fand, der sich um sie kümmern konnte. Ein kompetentes Team aus Ärzten, Tierpsychologen, Tiertrainern und Pflegern kümmert sich in der Sill rund um die Uhr um die Sorgenkinder und gibt ihnen nach und nach das Vertrauen in den Menschen wieder zurück.

STOL sucht nun in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Tierarzt Dr. Giovanni Lorenzi und mit Hundepsychologin und diplomierten Hundeerzieherin Dr. Giulia Morosetti für die Tiere im Tierheim ein neues Zuhause. Für einige Tiere ging dieser Traum bereits in Erfüllung.

Heute sehen sie:

Ciro

Giulio

Die beiden Brüder Ciro und Giulio sind 1,5 Jahre alt und wahrscheinlich eine Mischung aus Berner-Sennenhund und Australian Shepherd. Sie sind als Welpen ausgesetzt worden und kennen nur den Zwinger-Alltag. Sie suchen jemanden, der mit Geduld und Einfühlungsvermögen eine Beziehung mit ihnen aufbaut und mit ihnen die Welt entdeckt. Sie sind keine Stadthunde. Ciro ist etwas zurückhaltender, Giulio dagegen eher impulsiv, beide sind jedoch nicht aggressiv und bräuchten eine Bezugsperson, der sie vertrauen können. Die Hunde können natürlich auch getrennt voneinander adoptiert werden.  

Bibi

Bibi hat spanische Ursprünge. Wahrscheinlich steckt etwas Galgo oder Podengo in ihr. Sie ist 3 Jahre alt und versteht sich sehr gut mit  Menschen und verträgt sich mit anderen Hunden auch sehr gut. Sie hat einen Jagdtrieb, daher sollte sie nicht an einem Hof leben, wo sich andere Tiere befinden und sie sollte auch nicht im Wald frei gelassen werden. Bibi würde sehr gut in eine Vorstadt- oder Stadtwohnung passen.

Cora

Cora ist eine interessante Mischung zwischen Boxer und Rhodesian Ridgeback. Sie ist eine junge Hündin, 2,5 Jahre alt, lebhaft und aufmerksam. Die Hundedame braucht viel Auslauf und tobt sehr gerne mit Menschen, deshalb braucht sie einen sportlichen Besitzer, möglichst mit Hundeerfahrung.

Wer ernsthaftes Interesse an einem der Hunde hat, kann sich für weitere Informationen gerne unter der Telefonnummer 0471/329 800 oder unter der E-Mail-Adresse des Tierheims im Tierheim melden.

Auch ein Besuch im Tierheim ist während der regulären Besuchszeiten von Montag bis Freitag von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr zum Kennenlernen der Tiere möglich.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos