Katrin Morandell - Miss Südtirol 2003

Eine Nacht der Lehrerinnen: Gegen ein Uhr stand die Reihung fest: Südtirols neue Miss heißt Katrin Morandell, ist 21 Jahre jung und Lehrerin. Sie konnte sich gegen ihre Lehrerkollegin Rita Stuflesser und Barbara Kritzinger durchsetzen.

Foto: Zett

Foto: Zett

Foto: Zett

Foto: Zett

Foto: Zett

Foto: Zett - Foto: APA/AFP

Foto: Zett

Foto: Zett

Miss Südtirol 2003 Katrin Morandell mit Skistar Alberto Tomba

Miss Südtirol 2003 Katrin Morandell mit Skistar Alberto Tomba

Gegen 16 andere Miss-Anwärterinnen konnte sich die neu Miss beim Finale des Schönheitswettbewerbs durchsetzen. Den Abend moderierte Promi-Talkerin Arabella Kiesbauer. Der zweite Platz in der Südtiroler Schönheitskonkurrenz ging an die Grödnerin Rita Stuflesser, 20 Jahre jung und ebenfalls Lehrerin von Beruf wie die Siegerin Katrin Morandell. Auf Rang drei landete die 18-jährige Völserin Barbara Kritzinger.

Gegen ein Uhr überreichte Miss Südtirol 2002, Sara Paluselli, ihrer Nachfolgerin das Krönchen. Mit atemberaubender Akrobatik begeisterte das „Athletic Dance Theatre Katakló", und für die After-Miss-Party sorgte die Band „Spremuta".

Einiges über die Miss Südtirol 2003 - Katrin Morandell (gefragt 2002)

Beruf: Lehrerin

Meine Hobbys sind Schwimmen, Joggen und Wandern.

Meine Lieblingsfarben sind Schwarz und Weiß.

Ich werde schwach bei Nudelgerichten und Fisch.

Zum Lachen bringen mich meine Schüler.

Ich bin von Natur aus ein fröhlicher Mensch

Zum Weinen bringen mich die Ungerechtigkeiten auf dieser Welt, Terroranschläge und Bürgerkriege.

Mein Lieblingsbuch: „Der Alchimist" von Paul Coelho.

Für die Zukunft wünsche ich mir Gesundheit, Glück und irgendwann eine eigene Familie.

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos