Michela Chemoli - Miss Südtirol 2004

„Miss Südtirol 2004" kommt aus Eppan: Die 18-jährige Studentin Michela Chemoli im vollbesetzten Meraner Kursaal zur Nachfolgerin von Katrin Morandell gekürt. Auf Platz zwei landete die 19-jährige Karin Kleindienst aus Girlan, Dritte wurde Martina Insolvibile (20) aus Leifers. Durch das Finale führte der bekannte Moderator Andreas Türck.

Foto: Zett

Foto: Zett

Foto: Zett

Foto: Zett

Foto: Zett

Foto: Zett

18 Kandidatinnen hatten sich um die Krone beworben. Erst nach Mitternacht - gegen 0.25 Uhr stand das Ergebnis fest. Weil sich die Show-Einlagen hinzogen, verzögerte sich die Kür. In Eppan kann man nun die Sektkorken knallen lassen: Beide Erstplatzierten kommen aus der 12.000-Seelen-Gemeinde, eine Seltenheit.

Die drei Schönsten können sich gleich über mehrere tolle Preise freuen: „Miss Südtirol" bekommt z. B. einen Goldbarren im Wert von 5000 Euro und einen Opel Astra Cabrio für ein Jahr. Auf die Zweit- und Drittplatzierte wartete jeweils eine schöne Reise.

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos