Startseite » Politik im Überblick » Lokal

Artikel vom Dienstag, 6. August 2019

Dolomitenpässe: Südtirol und Trentino starten Monitoring

Die Landesregierung hat am Dienstag eine Vereinbarung mit der Provinz Trient für ein erstes großes Verkehrsmonitoring auf den Dolomitenpässen rund um den Sellastock gutgeheißen.

Die Landesregierung hat eine umfangreiches Verkehrsmonitoring auf den Dolomitenpässen beschlossen.

Die Landesregierung hat eine umfangreiches Verkehrsmonitoring auf den Dolomitenpässen beschlossen. - Foto: D

Vorgelegt hat die Vereinbarung Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider, der sagt: "Wir bündeln unsere Kräfte mit den vier Gemeinden Wolkenstein, Corvara, Fodom und Canazei, den Provinzen Trient und Belluno sowie der Region Veneto, um die Mobilität auf den Dolomitenpässen besser zu steuern und den Lebensraum, Natur und Wirtschaft bestmöglich zu vereinen".

Detaillierte Daten zum Verkehr auf den Pässen sind die Grundlage, um dieses Ziel zu erreichen. Neben der gemeinsamen Erhebung mit der Provinz Trient wird sich die Provinz Belluno mit einem eigenen Monitoring beteiligen. Südtirol und das Trentino wollen zusammen auf den vier Dolomitenpässen Sella- und Grödnerjoch, Campolongopass und Pordoijoch den Verkehr systematisch und dauerhaft überwachen.

Dazu werden noch diesen Sommer 24 fixe Videokameras an den Staatsstraßen (SS 242, SS 244, SS 48) auf diesen Pässen montiert. Erfasst werden Motorräder, Personenwagen und Busse sowie andere Verkehrsmittel, und zwar über die Kennzeichen. Um die Bewohner und Gäste bestmöglich in die Entwicklungsprozesse einbeziehen, hat das Ressort für Mobilität zudem vor kurzem Umfragen auf dem Sellajoch und dem Grödner Joch gestartet, so die Landespresseagentur.

ansa

Josef Troger, Leifers

"Monitoring" auf den Pässen, wegen der zwei drei Wochen ? Bei den das ganze Jahr überfüllten Straßen, dort wären endlich Taten gefragt, Aus-sowie Neubau, denn mit Verboten oder auch Regelungen, kann das Problem niemals gelöst werden ?

07.08.2019 13:00 Uhr

Melden

1 Kommentar

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos