Startseite » Politik im Überblick » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 26. Juni 2019

Petition für Sozialberufe: „Noch immer unterbezahlt“

Es reicht dem Landesverband für Sozialberufe: „Sozialberufe mit Fachausbildungen in Südtirol führen noch immer ein Schattendasein, sowohl auf politischer Ebene als auch im gesellschaftlichen Bewusstsein“, sagen die Vorsitzende im LVS, Kathrin Huebser und Geschäftsführerin Marta von Wohlgemuth. Noch 8 Wochen läuft die Online-Petition, die anschließend der Landesregierung übergeben wird.

Die Sozialberufe sind, so der LVS, immer noch unterdurchschnittlich bezahlt.

Die Sozialberufe sind, so der LVS, immer noch unterdurchschnittlich bezahlt.

Wie berichtet, wurde die Petition im Mai gestartet. Mittlerweile wurden mehr als die Hälfte der 5000 gesuchten Stimmen gesammelt. Die Petition läuft noch 8 Wochen lang.

Warum wurde die Open- Petition gestartet? „Dafür gibt es mehrere Gründe“, so Kathrin Huebser und Marta von Wohlgemuth. 

„Es gibt noch immer keine Lohngerechtigkeit in den Sozialberufen“

So gebe es immer wieder Eingriffe und Einschnitte in die Fachausbildungen für Sozialberufe. Letzthin sei sogar der Landtag in der Sitzung vom 6. Juni mit Abänderungen in der Ausbildung und der Schaffung eines neuen Berufsbildes beschäftigt worden, „obwohl die Einführung neuer Berufsbilder nicht in der Kompetenz des Landtages liegt“, so der LVS.

Mit der Petition soll den Sozialberufen mit Fachausbildungen Gehör verschafft werden, darunter auch die Themen Lohngerechtigkeit, Rahmenbedingungen für ältere Mitarbeiterinnen, Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel und den Kodex für die Sozialberufe mit Fachausbildung.

„Schlussendlich haben wir die Petition ins Leben gerufen, weil es immer noch keine Lohngerechtigkeit in den Sozialberufen gibt und weil die Sozialberufe, genauso wie die Pflegeberufe, eine klare Positionierung brauchen“, betonen Huebser und von Wohlgemuth.

„Kommentare zeigen, dass Petition von vielen unterstützt wird“

Die Open Petition wurde am 28. Mai gestartet und wurde bereits 2719 Mal unterzeichnet, womit bereits über die Hälfte des Sammelziels von 5000 Unterschriften erreicht wurden.

„Die Petition wurde neben vielen Mitarbeiterinnen aus den Sozialberufen, dem Lehrpersonal aus der Landesfachschule für Sozialberufe und vielen anderen auch von politischen Vertreterinnen, Systempartnerinnen aus den Sozialarbeit, Künstlern und Anwälten unterzeichnet“, freuen sich die LVS-Vertreterinnen. „Zur Zielerreichung bleiben noch 8 Wochen und wir werden alles daransetzen, um das gesetzte Sammelziel zu erreichen.“

„Ebenfalls in der Petition sind inzwischen 787 Kommentare verfasst worden, die aufzeigen, dass die vom Landesverband definierten Themen, Inhalte und Forderungen von den Menschen geteilt, mitgetragen und unterstützt werden. Diese Tatsache gibt uns Gewicht und Stimme. Allein schon deshalb darf die Open Petition des Landesverbandes als Erfolg bezeichnet werden“, freuen sich Huebser und von Wohlgemuth.

Die Petition kann hier unterzeichnet werden.

stol/liz

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos