Startseite » Politik im Überblick » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 10. Juli 2019

Polemik um Hofburggarten in Brixen

Der Wiener Universalkünstler Andre Heller soll, wie berichtet, den Brixner Hofburggarten umgestalten. Eine Art Event-Garten soll entstehen. Nun hat sich eine Protestgruppe formiert. Deren Mitglieder wollen nicht, dass Brixen eine Eventstadt wird.

Der Wiener Universalkünstler Andre Heller soll, wie berichtet, den Brixner Hofburggarten umgestalten. Nicht alle sind damit einverstanden.

Der Wiener Universalkünstler Andre Heller soll, wie berichtet, den Brixner Hofburggarten umgestalten. Nicht alle sind damit einverstanden. - Foto: D

Der Bürgermeister von Brixen, Peter Brunner, zeigte sich hingegen vom Konzept des Event-Gartens von Anfang an angetan. Im Heller-Projekt verbindet sich laut Brunner Geschichte und Tradition mit Neuem, das Gesamtensemble der Hofburg werde aufgewertet, einheimische Pflanzen und das Element Wasser stünden im Fokus und die Ausstellungsräume böten Chancen für Künstler. Der Heller-Garten soll laut Brunner jeden Tag geöffnet und für die Brixner entweder kostenlos oder zu einem sehr niedrigen Eintrittspreis zugänglich sein. 

Garten soll natürlich und einfach sein

Die Protestgruppe hat hingegen eine eigene Vorstellung vom Garten entwickelt. Ihrer Ansicht nach soll er von allen Seiten zugänglich sein und das ganze Jahr über jeden Tag ab 6 Uhr bis maximal 22 Uhr im Sommer geöffnet sein.
Der Garten soll natürlich und einfach sein, das Pomarium respektieren und sich als Wechsel zwischen Bäumen und offenen Flächen präsentieren, mit dazwischen wohl platzierter Kunst. Eintritt zu verlangen sei nicht vorgesehen.

Viele Brixner Bürger bemängeln außerdem, dass ihre Stadt immer mehr zur Event-Stadt für Touristen wird. Kürzlich protestierten rund 500 Leute gegen diese Tendenz in der Bischofsstadt.

In folgendem Bericht von „Südtirol heute“ erfahren Sie mehr.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos