Startseite » Politik im Überblick » Politik

Artikel vom Samstag, 6. Januar 2018

Demonstranten erinnern in Paris an ermordete kurdische Aktivistinnen

Fünf Jahre nach dem tödlichen Anschlag auf drei kurdische Aktivistinnen in Paris haben mindestens 2000 Menschen bei einer Demonstration Gerechtigkeit gefordert. Das berichtete der französische Radionachrichtensender Franceinfo am Samstag.

Vor 5 Jahren wurden 3 kurdische Aktivistinnen bei einer Demonstration getötet.

Vor 5 Jahren wurden 3 kurdische Aktivistinnen bei einer Demonstration getötet. - Foto: shutterstock

Auf einem Transparent war auch ein Bild des inhaftierten Führers der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK, Abdullah Öcalan, zu sehen.

Die Frauen waren im Jänner 2013 in der französischen Hauptstadt mit Kopfschüssen getötet worden. Unter ihnen war Sakine Cansiz gewesen, ein Gründungsmitglied der PKK. Ein Türke, einziger Verdächtiger in dieser Affäre, starb laut Nachrichtenagentur AFP Ende 2016 in einem Gefängnis.

Erst am Freitag war der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan von seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron in Paris empfangen worden. Die PKK wird von Ankara bekämpft.

apa/dpa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos