Startseite » Politik im Überblick » Politik

Artikel vom Donnerstag, 14. März 2019

EU will 2 Milliarden Euro für Hilfe in Syrien bereitstellen

Die EU will für humanitäre Hilfe in Syrien 2019 über 2 Milliarden Euro aus ihrem Budget bereitstellen. Dies kündigte die Außenbeauftragte der Union laut einer Aussendung der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich am Donnerstag an. Die Europäische Union habe seit Beginn der Krise das syrische Volk mit insgesamt 17 Milliarden Euro humanitär und politisch unterstützt, heißt es darin.

Die Syrien-Konferenz in Brüssel. - Foto: APA (AFP)

Die Syrien-Konferenz in Brüssel. - Foto: APA (AFP)

Die von EU und Vereinten Nationen in Brüssel veranstaltete Konferenz „Unterstützung der Zukunft Syriens und der Region” geht am Donnerstag mit dem Treffen der Außenminister zu Ende. Neben Beratungen über eine dauerhafte politische Lösung des Konflikts standen auch die Geberzusagen auf der Agenda. Eine Pressekonferenz zu den Ergebnissen wurde für 17.45 Uhr angesetzt.

Das UNO-Kinderhilfswerk UNICEF erklärte, es gebe kein syrisches Kind mehr, das nicht von Gewalt und Vertreibung betroffen sei. Im vergangenen Jahr habe es mehr Angriffe auf Schulen und Krankenhäuser gegeben als je zuvor. Mehr als fünf Millionen Kinder bräuchten humanitäre Hilfe. Besonders ernst sei die Lage in den schwer erreichbaren Gebieten des Landes, in die Hilfsorganisationen nur selten vordringen.

apa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos