Startseite » Politik im Überblick » Politik

Artikel vom Sonntag, 19. Mai 2019

Norbert Hofer zum neuen FPÖ-Parteichef bestellt

Der österreichische Verkehrsminister Norbert Hofer ist in der Sitzung des FPÖ-Bundesparteipräsidiums einstimmig zum neuen Parteichef bestimmt worden.

Norbert Hofer

Norbert Hofer

Das gab die FPÖ am Sonntagabend bekannt. Bei der nächsten Sitzung des Bundesparteivorstandes, die nach der Europawahl stattfinden wird, solle diese Entscheidung formal bestätigt werden. Hofer ist damit Nachfolger von Heinz-Christian Strache, der wegen eines Skandal-Videos zurückgetreten war.

FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus gab unterdessen am Sonntagabend seinen Austritt aus der FPÖ bekannt – „mit sofortiger Wirkung“, wie er mitteilte.

Ebenso werde er sein Nationalratsmandat niederlegen. Gudenus hatte in dem Video gedolmetscht.

dpa

Stefan Laner, Mühlwald

Das wäre für Österreich das Aus gewesen. Und auch jetzt ist noch nicht alles gerettet. Es gibt in Österreich und bei uns noch viele, die so sind wie auf dem Video zwei davon erwischt worden sind.

19.05.2019 23:01 Uhr

Melden

hermann zanier, Meran

Ja, Herr Laner, aber es hätte sehr wenig gefehlt, und Ihr Verrückter wäre Präsident geworden in Österreich. Das hätte sich nur einer verzählen müssen bei den Stimmzetteln, und er hätte es geschafft.

19.05.2019 22:01 Uhr

Melden

hermann zanier, Meran

Der wird jetzt zwei Krücken brauchen!

19.05.2019 21:59 Uhr

Melden

Stefan Laner, Mühlwald

Oh mein Gott! Der nächste Verrückte rückt nach! .krone.at/509242

19.05.2019 21:57 Uhr

Melden

4 Kommentare

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos