Startseite » Politik im Überblick » Politik

Artikel vom Mittwoch, 11. September 2019

Seehofer hofft auf Neuanfang mit Lamorgese

Der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hofft auf eine Neuanfang mit der jüngst vereidigten italienischen Innenministerin Luciana Lamorgese. Er habe am Mittwoch mit ihr telefoniert, erklärte Seehofer per Mitteilung; es sei ein „freundliches und konstruktives Gespräch“ gewesen.

Seehofer ist zuversichtlich, was die Zusammenarbeit mit Lamorgese betrifft. - Foto: ANSA

Seehofer ist zuversichtlich, was die Zusammenarbeit mit Lamorgese betrifft. - Foto: ANSA

„Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir gemeinsam eine gute und verlässliche Zusammenarbeit aufbauen werden.“

Lamorgese zu Besuch in Berlin eingeladen

Lamorgese hatte ihr Amt wie die übrigen Mitglieder der neuen italienischen Regierung vergangene Woche angetreten. Die Juristin folgt auf Matteo Salvini von der rechten Lega. Über diesen hatte Seehofer im Mai gesagt: „Da ist eine Vertrauensbasis kaum möglich.“ Als Grund nannte er damals Treffen Salvinis mit AfD-Vertretern und der französischen Rechtspopulistin Marine Le Pen.

„Ich habe Frau Lamorgese gleich zu einem Besuch in Berlin eingeladen – sie wird dieser Einladung am 18. September 2019 folgen“, teilte Seehofer nun mit. „Dabei werden wir vorrangig die gemeinsamen Interessen und Leitlinien in der Migrationspolitik ausloten.“

dpa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos