Startseite » Politik im Überblick » Politik

Artikel vom Montag, 17. Juni 2019

Weiter Proteste in Hongkong - Aktivist Wong freigelassen

Einen Tag nach dem Massenprotest in Hongkong mit mehr als einer Million Menschen ist der Demokratie-Aktivist Joshua Wong vorzeitig aus der Haft entlassen worden.

Joshua Wong ist der Anführer der "Regenschirm"-Bewegung in Hongkong von 2014. - Foto: APA (AFP)

Joshua Wong ist der Anführer der "Regenschirm"-Bewegung in Hongkong von 2014. - Foto: APA (AFP)

Der 22-jährige ehemalige Studentenführer hatte wegen seiner Rolle in der „Regenschirm”-Bewegung 2014 eine zweimonatige Haftstrafe absitzen müssen, wurde am Montag aber wegen guter Führung einen Monat früher aus dem Gefängnis entlassen.

Die Demonstrationen für mehr Demokratie vor 5 Jahren hatten wochenlang Teile der chinesischen Sonderverwaltungsregion lahmgelegt. Sie bekamen ihren Namen von den Regenschirmen, die gegen die Sonne und den Pfefferspray der Polizei eingesetzt worden waren. Seither hat die kommunistische Führung in Peking die Zügel straffer gezogen.

Die Haftentlassung soll unabhängig von den Massenprotesten der vergangenen Tage gegen das Gesetz für Auslieferungen an China erfolgt sein, das Regierungschefin Carrie Lam am Samstag auf Eis gelegt hatte. Trotzdem forderte Wong umgehend nach seiner Entlassung Lam auf, ihren Posten zu räumen. Der 22-Jährige kündigte zugleich an, sich dem Kampf gegen das vom Lam aufgeschobene Auslieferungsgesetz anzuschließen.

Am Sonntag waren erneut mehr als eine Million Menschen aus Protest gegen die Regierung auf die Straße gegangen (STOL hat berichtet). 

apa/dpa/ag.

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos