Startseite » Wirtschaft » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 12. September 2018

Arbeitslosenquote Südtirols bleibt stabil

In Südtirol herrscht weiterhin Vollbeschäftigung: Wie aus den Daten des Landesinstituts für Statistik Astat hervorgeht, liegt die Anzahl der erwerbstätigen Personen im zweiten Quartal 2018 in Südtirol bei 252.000. Die errechnete Zahl der Arbeitsuchenden beläuft sich auf 8600.

In Südtirol herrscht weiterhin Vollbeschäftigung.

In Südtirol herrscht weiterhin Vollbeschäftigung.

Die Erwerbstätigenquote im Alter zwischen 15 und 64 Jahren beläuft sich auf 72,5 Prozent und die saisonbereinigte Arbeitslosenquote auf stabilen 2,9 Prozent. Die Erwerbstätigenquote der Männer (78,7 Prozent) ist nach wie vor bedeutend höher als jene der Frauen, nämlich gute 66 Prozent. Fast 6 Prozent der Erwerbstätigen sind in der Landwirtschaft beschäftigt, 21,7 Prozent im Produzierenden Gewerbe und 72,4 Prozent im Dienstleistungsbereich. Das ergeben die Daten der Stichprobenerhebung des Istat über die Arbeitskräfte, der wichtigsten Informationsquelle über den Arbeitsmarkt.

8600 Personen sind auf Arbeitssuche

Die errechnete Zahl der Arbeitsuchenden für das zweite Quartal 2018 in Südtirol beläuft sich auf 8600. Die nicht saisonbereinigte Arbeitslosenquote, die als Anteil der Arbeitsuchenden an den Erwerbspersonen definiert ist, beläuft sich im zweiten Quartal 2018 auf 3,3 Prozent. Die Quote der Männer liegt bei 3,3 Prozent, jene der Frauen bei 3,4 Prozent.

Die saisonbereinigte Quote liegt dagegen bei fast 3 Prozent – es handelt sich hierbei um den gleitenden Mittelwert, bei dem der Wert des jeweiligen Quartals mit jenem der 3 vorhergehenden Quartale gemittelt wird.

stol 

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos