Startseite » Wirtschaft » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 6. September 2018

Bestnote enorm wichtig fürs Weinland Südtirol

Zum allerersten Mal hat ein Wein aus Südtirol die Höchstnote 100 Punkte des international einflussreichen Magazins „The Wine Advocate“ erhalten. Der „Vater“ des Weißweins „Epokale 2009“, der Kellermeister der Kellerei Tramin Willi Stürz sieht diese exzellente Benotung als wertvollen Nutzen für ganz Südtirol.

Willi Stürz, Kellermeister der Kellerei Tramin

Willi Stürz, Kellermeister der Kellerei Tramin

Für Weinproduzenten ist es wie ein Ritterschlag: Einmal die Höchstnote  im international einflussreichen Magazin „The Wine Advocate“ von Robert Parker zu erhalten. Die Kellerei Tramin hat das nun geschafft.

Ihr „Epokale 2009“  ist der erste Wein Südtirols und der erste Weißwein Italiens, der mit 100 Punkten ausgezeichnet wurde. Davon profitiert aber nicht nur die Kellerei Tramin, sondern das gesamte Weinbaugebiet Südtirol, ist Kellermeister Willi Stürz im „Dolomiten“-Interview überzeugt.

stol/gam

Das ausführliche Interview mit Kellermeister Willi Stürz gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos