Startseite » Wirtschaft » Lokal

Artikel vom Dienstag, 13. August 2019

Digitale Identität: Zugangsdaten in der Handelskammer

Die Handelskammer Bozen spielt bei der Förderung der Digitalisierung und des E-Governments eine grundlegende Rolle. Unternehmer und Bürger können in der Handelskammer in Bozen bei der Anlaufstelle für digitale Dienste sowie in den Außenstellen der Handelskammer die persönlichen Zugangsdaten für das öffentliche System der digitalen Identität (SPID) beantragen, um die Onlinedienste der öffentlichen Verwaltung in Anspruch zu nehmen.

Symbolfoto

Symbolfoto - Foto: shutterstock

Das öffentliche System der digitalen Identität (SPID) ermöglicht den Unternehmern sowie den Bürgern dank einer eigenen digitalen Identität den Zugang zu den Onlinediensten der Autonomen Provinz Bozen sowie anderer öffentlicher Einrichtungen. Mit den Zugangsdaten können sich die Benutzer über Computer, Tablet oder Smartphone einloggen und Firmengesuche einreichen, Landesbeiträge überprüfen, sanitäre Vormerkungen einsehen oder Schuleinschreibungen vornehmen.

Es ist möglich, die digitalen Zugangsdaten kostenlos bei der Handelskammer Bozen zu beantragen. Der eigene Benutzername, das Kennwort und ein mittels Smartphone generiertes einmaliges Kennwort gelten für jeden zur Verfügung stehenden Dienst. Zur Beantragung der Zugangsdaten braucht es eine gültige Identitätskarte, die Steuernummer, eine E-Mail-Adresse und ein Smartphone. Das Mitbringen einer digitalen Unterschrift (CNS-Karte oder USB-Token) oder der aktivierten Bürgerkarte ist ebenfalls notwendig.

„Die Handelskammer Bozen war im ersten Halbjahr 2019 bei der Ausstellung mit 2.296 SPID-Beantragungen italienweit klar auf Platz eins vor den Handelskammern Mailand (1531) und Florenz (421), und stellt damit ein Viertel aller Beantragungen bei den Handelskammern auf gesamtstaatlicher Ebene“, freut sich Handelskammerpräsident Michl Ebner.

Mit dem SPID bzw. der digitalen Unterschrift sind auch verschiedene Dienste der Handelskammer zugänglich, so zum Beispiel die Plattform zur Ausstellung elektronischer Rechnungen und der Einheitsschalter für gewerbliche Tätigkeiten (SUAP) oder das Verzeichnis der vom Einzugsbeauftragten hinterlegten Akten.

Interessierte können die digitale Identität sowie die digitale Unterschrift bei der Anlaufstelle für digitale Dienste der Handelskammer Bozen von Montag bis Freitag, von 8.30 Uhr bis 12.15 Uhr, beantragen. Der Dienst steht auch in den Außenstellen von Schlanders, Meran, Brixen, Bruneck und Sterzing zur Verfügung.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos