Startseite » Wirtschaft » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 21. August 2019

Eine Kastelrutherin als Europachefin der UBS

Ab 1. September wird eine Frau das Europageschäft der Schweizer Großbank UBS leiten: Die Kastelrutherin Christine Novakovic. Damit steigt die 55-Jährige eine weitere Sprosse auf der Karriereleiter nach oben.

Die  Kastelrutherin Christine Novakovic wird künftig das Europageschäft der Schweizer Großbank UBS leiten.

Die Kastelrutherin Christine Novakovic wird künftig das Europageschäft der Schweizer Großbank UBS leiten. - Foto: shutterstock

Es wurde schon länger darüber diskutiert und gemunkelt, dass Novakovic nach dem Abgang von Thomas Rodermann, dessen Vertrag nicht verlängert wurde, neue Europachefin von UBS wird. Nun ist es offiziell: Ab 1. September wird die gebürtige Kastelrutherin den neuen Job in der Großbank antreten. 

„Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen in dieser europäischen Funktion“, betont Novakovic  gegenüber den „Dolomiten“. „Ich glaube als Südtirolerin hat mich meine Heimat schon früh als europäisch denkenden und handelnden Menschen geprägt – nicht nur, weil Südtirol im Herzen Europas verankert ist, sondern auch weil ich hier schon von Kindestagen an die Vielfalt der europäischen Kulturen und Sprachen kennenlernen durfte.“

D/sor

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos