Startseite » Wirtschaft » Lokal

Artikel vom Montag, 5. August 2019

Ökologischer Obstbau: Versuchszentrum Laimburg lädt zu Versuchsvorstellung ein

Die traditionellen Versuchsbegehungen im ökologischen Anbau finden dieses Jahr am Donnerstag, 08. August 2019 am Versuchszentrum Laimburg statt. Auf dem Programm der Veranstaltungen stehen insbesondere folgende Themen: Pilzregulierung, Bodenpflege und Ergebnisse der Sortenprüfung.

Die Arbeitsgruppe „Ökologischer Anbau“ prüft verschiedene Sorten auf ihre Tauglichkeit für den Bio-Anbau. - Foto: © Versuchszentrum Laimburg

Die Arbeitsgruppe „Ökologischer Anbau“ prüft verschiedene Sorten auf ihre Tauglichkeit für den Bio-Anbau. - Foto: © Versuchszentrum Laimburg

Wie jedes Jahr lädt das Versuchszentrum Laimburg Anfang August alle Interessierten zu den traditionellen Versuchsbegehungen im ökologischen Anbau ein. Am Donnerstag, 08. August 2019 präsentieren die Experten der Arbeitsgruppe „Ökologischer Anbau“ unter der Leitung von Markus Kelderer von 14 bis ca. 17.30 Uhr ihre aktuellen Versuche zu den Themenblöcken Pilzregulierung, Bodenpflege und Sortenprüfung. Zum Thema Pilzregulierung stellen die Experten der Arbeitsgruppe „Ökologischer Anbau“ verschiedene Freilandversuche vor, wobei u. a. Schorf, Mehltau und Rußtauflecken behandelt werden.

Bodenpflegeversuche

Darüber hinaus werden verschiedene Bodenpflegeversuche wie Einsaaten in Baumstreifen oder Fahrgassenbegrünung gezeigt, die im Rahmen des Projekts DOMINO durchgeführt werden. Ziel des vom europäischen Förderprogramm für die ökologische Landwirtschaft CORE Organic Plus mitfinanzierten Projekts ist es Fruchtbarkeit, Biodiversität und wirtschaftliche Nachhaltigkeit von Obstanlagen zu steigern.

Einsaat mit Kapuzinerkresse im Unterstockbereich. - Foto: © Versuchszentrum Laimburg

Im dritten Themenblock schließlich geht es um die Ergebnisse der Sortenprüfungen, die die Arbeitsgruppe „Ökologischer Anbau“ seit fast 25 Jahren durchführt, um die für den biologischen Anbau interessantesten und geeignetsten Apfelsorten zu identifizieren.

Programm

Die Vorträge und Versuchsbegehungen werden wieder sowohl in deutscher als auch in italienischer Sprache angeboten.

Wann: Donnerstag, 8. August 2019, 14 – ca. 17.30 Uhr

Wo:      Versuchszentrum Laimburg, Pfatten, 14–17.30 Uhr

                            Begrüßung (in deutscher und italienischer Sprache): 14–14.30 Uhr

                            Italienische Sprache:

                            14.30–16 Uhr – Vorträge zu Versuchen

                            16–17.30 Uhr – Versuchsbegehung

                             Deutsche Sprache:

                            14.30–16 Uhr – Versuchsbegehung

                            16 Uhr–17.30 Uhr – Vorträge zu Versuchen

Das Versuchszentrum Laimburg

Das Versuchszentrum Laimburg ist die Forschungsinstitution für die Landwirtschaft und Lebensmittelqualität in Südtirol. Das Versuchszentrum Laimburg betreibt vor allem angewandte Forschung mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Südtiroler Landwirtschaft zu steigern und die Qualität landwirtschaftlicher Produkte zu sichern. Über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten jährlich an etwa 350 Forschungs- und Versuchsprojekten aus allen Bereichen der Südtiroler Landwirtschaft, vom Obst- und Weinbau bis hin zu Berglandwirtschaft und Lebensmitteltechnologie. Das Versuchszentrum Laimburg wurde 1975 gegründet.

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos