Startseite » Wirtschaft » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 7. Februar 2019

Sparkasse macht 25 Millionen Euro Gewinn

Der Verwaltungsrat der Südtiroler Sparkasse hat am Donnerstag die Geschäftsbilanz des Jahres 2018 genehmigt. Der Reingewinn der Bank: 25,4 Millionen Euro. „Das beste Ergebnis der vergangenen 10 Jahre“, wie es von der Sparkassen-Spitze heißt.

Der erwirtschaftete Reingewinn der Sparkassen-Gruppe beträgt 23,6 Millionen Euro.

Der erwirtschaftete Reingewinn der Sparkassen-Gruppe beträgt 23,6 Millionen Euro. - Foto: D

Der erwirtschaftete Reingewinn der Sparkassen-Gruppe beträgt 23,6 Millionen Euro - ein Zuwachs von 63,5 Prozent gegenüber 2017 (damals waren es 14,4 Millionen Euro). Der Reingewinn der Bank beläuft sich auf 25,4 Millionen Euro, was einen Zuwachs von 80,5 Prozent zum Jahr 2017 bedeutet.

„Die Bilanz 2018 ist das Spiegelbild einer Bank, die weiter wächst, sich stärkt und überdies eine wichtige Rolle im Dienste des Territoriums ausübt“, so Sparkassen-Präsident Gerhard Brandstätter.

„Die Zahlen sind sehr klar und verständlich“, sagt Sparkassen-Generaldirektor Nicola Calabrò: „Wachsende Erträge, deutlich sinkende Risiken, gestärkte Vermögenskennzahlen und steigende Ertragsfähigkeit.“

sor

Max Weger, Kaltern

ein verzweifelter trientner Unternehmer von 5 Jahren auf der Hauptversammlung: .... mi hanno consigliato di prendere azioni della Cassa di Risparmio di Bolzano .... gli ho acquistati per 200.000 Euro sicome mi hanno detto di essere sicuri. ... poi quando mit servivano, il valore era diventato la metà e quelli ormai non più vendibili... poi neanche il mutuo me l'hanno piu dato .... (Gedächnisprotokoll) das sind die die draufgezahlt haben! Dank Brandstätter, Schädl und dem damaligen Vorständen!

07.02.2019 16:27 Uhr

Melden

1 Kommentar

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos