Startseite » Wirtschaft » Lokal

Artikel vom Montag, 9. September 2019

Start in die Welt der Seilbahnen

Für 31 neue Lehrlinge hat am 2. September die Ausbildung bei Doppelmayr, Weltmarktführer im Seilbahnbau, begonnen. Es warten spannende Projekte und Aufträge, an denen die Lehrlinge mitarbeiten werden.

31 junge Menschen haben mit 2. September ihre Ausbildung beim Seilbahnbau - Unternehmen Doppelmayr begonnen. - Foto: Doppelmayr

31 junge Menschen haben mit 2. September ihre Ausbildung beim Seilbahnbau - Unternehmen Doppelmayr begonnen. - Foto: Doppelmayr

Ob in südamerikanischen Städten, in asiatischen Tourismusdestinationen oder ganz klassisch in den Skigebieten der europäischen Alpen: Seilbahnen von Doppelmayr transportieren Menschen auf der ganzen Welt. Sie sorgen für Mobilität und Vergnügen zugleich.

Am 2. September starteten 31 junge Menschen, darunter 28 Jungs und 3 Mädchen, ihre Ausbildung bei Doppelmayr. Insgesamt bildet das Unternehmen in Wolfurt per September 2019 116 Lehrlinge aus.

Die hochtechnologischen Komponenten, individuell gefertigten Großteile und präzise bearbeiteten Sicherheitselemente dafür kommen aus dem Werk „Hohe Brücke“ in Wolfurt, wo sich auch die Lehrwerkstatt von Doppelmayr befindet. Dort haben die Lehrlinge in der ersten Woche bereits ihre Arbeitsplätze kennengelernt und erste Eindrücke auf ihrem Weg zu hochqualifizierten Mitarbeitern gesammelt.

Bei Doppelmayr werden jene Lehrberufe ausgebildet, die für den Bau von Seilbahnen notwendig sind: Stahlbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Zerspanungstechnik, Maschinenbautechnik und Informationstechnologie. Die Aufgaben sind dabei sehr abwechslungsreich.

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos