Startseite » Wirtschaft » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 8. November 2018

„Zwerge haben keine Zukunft“

Beim Gipfeltreffen der deutschen und italienischen Industrie in Bozen dreht sich heuer alles um die Zukunft Europas und die Frage, wie man wieder stärker wird.

Confindustria-Präsident Vincenzo Boccia (Mitte) beim Business-Forum in Bozen. - Foto: DLife

Confindustria-Präsident Vincenzo Boccia (Mitte) beim Business-Forum in Bozen. - Foto: DLife

Diese Treffen seien mittlerweile angesichts der Herausforderungen, die Europa zu bewältigen habe, wichtiger denn je. Dies war der einhellige Tenor der Teilnehmer am 8. Business Forum am Donnerstagnachmittag.

Die große Herausforderung müsse sein, Europa eine Perspektive zu geben, sagte der Präsident des italienischen Industriellenverbandes Confindustria, Vincenzo Boccia. „Die EU muss sich erneuern, nicht nur Frieden, sondern auch Wohlstand und Sicherheit bieten.“

Confindustria-Vizepräsident Stefan Pan sagte, 27 oder 28 Zwerge alleine hätten keine Zukunft in einer globalen Welt. „Wir sind nur gemeinsam stark und können die riesigen Herausforderungen meistern.“

sor

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos