Für ein wolffreies Südtirol - Foto: DLife 05.06.2019

Um für ein wolfsfreies Südtirol anzutreten, machen am morgigen Mittwoch Bauern aus dem ganzen Land mobil. Auf einer Länge von 250 Metern werden sie ihre Trekker längs der Garibaldi-Straße parken. Ab 11 Uhr werden 9 Redner das Wort ergreifen, dann wird dem Landeshauptmann eine Resolution übergeben.

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos