Startseite » PR Tipps und Events

Artikel vom Mittwoch, 13. März 2019

PR in Südtirol: Alles bleibt anders

Was ist eigentlich PR? Klar ist, es geht darum, mit strategischen Mitteln Beziehungen zwischen Unternehmen, Institutionen und der Öffentlichkeit aufzubauen. Wie dies geschieht, hat sich seit Anfang der Nuller-Jahre radikal verändert. Am Beispiel der Bozner PR-Agentur daviso, Marktführer in der Region Südtirol-Trentino, porträtieren wir eine Branche, die sich in 15 Jahren mehrfach neu erfinden musste, um relevant zu bleiben.

Foto: Daviso

Foto: Daviso

Daviso wurde 2004 von Eva Ploner sozusagen als „One-Woman-Show“ ins Leben gerufen. Heute, 15 Jahre später, blickt die Südtiroler PR-Pionierin zurück – auf die Entwicklung der Agentur und der gesamten Branche: „Zu Beginn lag der Schwerpunkt von Daviso auf klassischer Pressearbeit und Events. Die Anforderungen des Marktes haben sich in den Folgejahren jedoch stark gewandelt. Insbesondere die Digitalisierung läutete eine Zeitenwende ein, die nach wie vor anhält. Die Wege, wie Unternehmen heute andere Unternehmen (B2B) bzw. Endkunden (B2C) erreichen, sind völlig andere als noch in den Anfangsjahren. Mehr denn je geht es für uns als Agentur darum, einen 360-Grad-Ansatz zu verfolgen“, sagt sie, „für Kunden aus Südtirol, Italien und der DACH-Region“.

Agilität, Kreativität und „out-of-the-box“ Denken

„Außer Frage steht, dass Content auf allen Kanälen für jeden Betrieb unverzichtbar geworden ist. In den meisten Fällen gilt es, die On- und Offlinewelt gewinnbringend miteinander zu verknüpfen.“ Diese Erkenntnis sei im Laufe der Jahre bei fast allen Entscheidern in Unternehmen gereift, so Ploner. Und war sicherlich auch ein Verdienst der Agenturchefin, die ihre Vorreiter-Qualitäten auch durch die Kreation neuartiger Events bereits mehrfach unter Beweis stellte (z.B. „Südtiroler Wirtschaftsforum“ und „Fachkongress zur digitalen Transformation“). Innerhalb der Agentur reichen die Aktivitäten von strategischer Unternehmenskommunikation über Social Media- und Content Marketing bis hin zu firmeninternen Workshops, Krisenkommunikation und klassischer Pressearbeit.

Bunter Branchenmix

Daviso entwickelt und realisiert heute mit einem Team von 10 mehrsprachigen Spezialisten Kommunikationsprojekte aller Art für Kunden aus Südtirol, Italien und der DACH-Region. Die Agentur erfüllt eine wichtige Brückenfunktion zwischen Nord und Süd. „Ein Blick aufs Kundenportfolio zeigt, dass wir imstande sind, sowohl auf die Bedürfnisse kleiner, regional tätiger Betriebe einzugehen als auch auf jene von mittleren bis größeren Unternehmen oder Tochtergesellschaften internationaler Konzerne“, betont Mark Kantioler, stellvertretender Geschäftsführer bei Daviso. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Sektoren: Food & Beverage, Green Energy & Construction, Transport & Logistics, Travel & Leisure, Banking & Insurance, Fashion etc.

„Mit sehr vielen unserer Kunden arbeiten wir bereits seit mehreren Jahren erfolgreich zusammen. Es ist dieser längerfristige Horizont, den wir auch als Agentur ins Auge fassen. Wir wachsen mit den Bedürfnissen unserer Kunden und machen Kommunikation anhand von nachvollziehbaren Erfolgskennzahlen messbar – und das seit mittlerweile 15 Jahren“, so Kantioler abschließend. 

Zum Kundenportfolio der Agentur zählen sowohl regionale Betriebe als auch größere Unternehmen oder Tochtergesellschaften internationaler Konzerne; darunter die US-Restaurantkette Subway, die Schöck Bauteile AG, HolidayPirates oder die Loacker Stores.

 

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos