Dienstag, 20. Oktober 2020

10.874 Neuinfektionen in Italien – 89 Tote in den vergangenen 24 Stunden

Die Zahl der Corona-Infektionen in Italien überstieg in den vergangenen 24 Stunden wieder die 10.000er-Marke. Auch die Intensivpatienten nehmen weiter zu.

Die Zahl der Intensivpatienten steigt.
Die Zahl der Intensivpatienten steigt. - Foto: © shutterstock
Es wurden 10.874 Neuinfektionen bei con 144.737 Abstrichen vermeldet, gestern waren es 9.338 Fälle bei 98.862 Tests.

Damit steigt die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen in Italien auf 142.739, seit Beginn der Pandemie sind es insgesamt 434.449 Personen.

89 Menschen starben in den vergangenen 24 Stunden im Zusammenhang mit Covid-19 (gestern waren es 73), die Gesamtzahl der Toten steigt damit auf 36.705.

Auch die Zahl jener Patienten, die intensivmedizinische Betreuung brauchen, steigt: 73 kamen dazu, insgesamt sind es 870 im gesamten Staatsgebiet.

den höchsten Zuwachs an Corona-Neuinfektionen.

Wie berichtet gab es in Südtirol in den vergangenen 24 Stunden 209 Neuinfektionen bei 1819 Abstrichen, in unserer Nachbarprovinz Trient 94 bei 846 Abstrichen. Die Lombardei verzeichnet 2023 Fällen bei 21.726 Abstrichen.

Ab morgen gelten aufgrund der konstant steigenden Zahlen auch hierzulande strengere Regeln.

stol