Montag, 30. November 2020

11 Corona-Neuinfektionen an italienischen Bildungseinrichtungen

Die Italienische Bildungsdirektion vermeldet am Montag 11 neue Infektionsfälle aus italienischsprachigen Kindergärten und Schulen. Alle Neuansteckungen sind in der Landeshauptstadt aufgetreten.

Neuinfektionen an Schulen.
Badge Local
Neuinfektionen an Schulen. - Foto: © shutterstock
4 Neuinfektionen sind im Bozner Kindergarten „Arcobaleno“ verzeichnet worden, 2 weitere an der Grundschule „Alessandro Manzoni“, wo über eine Sektion eine Quarantäne verhängt wurde. Auch an der Grundschule „Alexander Langer“ ist nach Feststellung eines Infektionsfalls eine Klasse in Quarantäne.

2 Ansteckungen wurden an der Mittelschule „Vittorio Alfieri“, eine an der Grundschule „Martin Luther King“ nachgewiesen, wo ebenfalls mit heute eine Klasse in Quarantäne überstellt wurde. Der 11. gemeldete Ansteckungsfall betrifft schließlich das italienische Realgymnasium „Evangelista Torricelli“.

stol/lpa

Schlagwörter: