Donnerstag, 29. November 2018

11 Tonnen Haschisch auf Sizilien beschlagnahmt

Der italienischen Polizei ist ein Schlag gegen einen internationalen Drogendealerring gelungen. 11 Tonnen Haschisch wurden an Bord eines 19 Meter langen Segelbootes entdeckt, das in internationalen Gewässern angehalten wurde.

Foto: © shutterstock

Die beiden Mitglieder der Crew, zwei Bulgaren, wurden festgenommen, teilte die italienische Polizei mit.

Die Ermittlungen wurden von der Staatsanwaltschaft der sizilianischen Stadt Ragusa im Rahmen einer internationalen Untersuchung durchgeführt. Kooperiert wurde mit den spanischen Justizbehörden.

Am Mittwoch hatte auch die Polizei in Udine einen Drogendealer-Ring zerschlagen. 8 Personen wurden festgenommen. Dabei handelt es sich um Asylsuchende aus Afghanistan und Pakistan sowie um eine Italienerin. Bei ihnen wurden 20 Kilo Drogen im Wert von 200.000 Euro, darunter Kokain, Haschisch und Marihuana, beschlagnahmt.

apa

stol