Dienstag, 05. Dezember 2017

112: Noch läuft nicht alles rund

Vergangener Freitag in St. Lorenzen: In der Grundschule ertönt plötzlich die Sirene der Brandmeldeanlage. Die Lehrkräfte reagieren vorbildlich, evakuieren binnen weniger Minuten die gesamte Schule und melden den Alarm über die Notrufnummer „112“. Dann aber passiert lange nichts, berichtet das Tagblatt „Dolomiten“ am Dienstag.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Am vergangenen Freitag ertönte um 9.55 Uhr plötzlich der Alarm im Schulgebäude. So wie bei den gemeinsamen Räumungsübungen mit der Feuerwehr aufgezeigt, wurden umgehend sämtliche Klassen geräumt. Die Lehrkräfte riefen den Notruf „112“ meldeten die Auslösung des Alarms.

Der erste Anruf in Bozen erfolgte um 10.08 Uhr, ein zweiter um 10.13 Uhr und ein dritter um 10.38 Uhr. Gegen 10.40 Uhr riefen Lehrkräfte privat bei Mitgliedern der FFW St. Lorenzen an. Diese informierten umgehend Kommandant Florian Gasser. Noch während dieser zum Schulhaus eilte, wurde um 10.43 Uhr – 35 Minuten nach dem ersten Anruf – Alarm für die FFW St. Lorenzen ausgelöst. 

mt

stol