Samstag, 22. Februar 2020

12-Jähriger trennt sich beim Holzspalten Finger ab

Ein 12-Jähriger Bub hat sich am Samstagmittag in Erl (Bezirk Kufstein) in Österreich beim Holzspalten schwer an der Hand verletzt. Laut Polizei wurde ein Finger abgetrennt, zwei vermutlich sehr schwer gequetscht.

Der 12-Jährige wurde mit einem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus in Deutschland geflogen.
Der 12-Jährige wurde mit einem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus in Deutschland geflogen. - Foto: © JAKOB GRUBER
Der Bub, der Arbeitshandschuhe trug, geriet mit der linken Hand unter den Spaltkeil einer Holzspaltmaschine, als er seinem Vater bei der Arbeit half.

Der Vater des Buben bediente die Maschine, der 12-Jährige hielt das Brennholz, als das Unglück passierte. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit einem Notarzthubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau (Deutschland) geflogen.

apa