Donnerstag, 10. März 2016

13-Jähriger soll in Deutschland Gleichaltrigen getötet haben

Ein 13-jähriger Schüler soll im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt einen Gleichaltrigen so stark geschlagen haben, dass er starb. Das tatverdächtige Kind habe Schläge auf den Buben namens Fabian zugegeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Dessau mit. Nach der Anhörung müsse davon ausgegangen werden, dass der 13-Jährige mit massiver Gewalt mehrfach auf Fabians Kopf schlug.

Laut Polizei soll in Sachsen-Anhalt ein 13-Jähriger einen Gleichaltrigen erschlagen haben.
Laut Polizei soll in Sachsen-Anhalt ein 13-Jähriger einen Gleichaltrigen erschlagen haben. - Foto: © shutterstock

stol