Mittwoch, 28. April 2021

13.385 Neuinfizierte und 344 Todesfälle in Italien

Das italienische Gesundheitsministerium meldete am Mittwoch über 13.000 neue Coronavirus-Fälle.

Die Lokale haben wieder geöffnet, Carabinieri und Co. kontrollieren die Einhaltung der Corona-Maßnahmen.
Die Lokale haben wieder geöffnet, Carabinieri und Co. kontrollieren die Einhaltung der Corona-Maßnahmen. - Foto: © ANSA / ANSA/MASSIMO PERCOSSI
336.336 Tests wurden untersucht, 13.385 davon waren positiv. 344 Infizierte starben in 24 Stunden. Insgesamt starben somit bisher 120.256 Personen mit bzw. an Corona.

2711 Patienten werden auf den Intensivstationen behandelt, 37 weniger als tags zuvor.

Die Zahl der Genesenen hat um 18.416 Personen zugenommen.

Die Corona-Zahlen aus Südtirol gibt es hier.

stol

Alle Meldungen zu: