Freitag, 11. September 2020

Klimaschutz: 14. Autofreier Radtag auf die Mendel

Anlässlich der europaweiten Klimabündnis-Aktionswoche mit dem Motto 2020 „Klimafreundliche Mobilität für alle!“ findet der 14. Autofreie Radtag auf die Mendel am heutigen Samstag, statt - dieses Jahr im Rahmen der Covid-19-Regelungen. Dafür wird die Mendelstraße von 9 bis 16.30 Uhr gesperrt.

Der 14. Autofreie Radtag auf die Mendel findet heuer im Rahmen der Covid-19-Regelungen statt.
Badge Local
Der 14. Autofreie Radtag auf die Mendel findet heuer im Rahmen der Covid-19-Regelungen statt. - Foto: © Griseldis Dietl
Die Initiative soll somit verstärkt ein sichtbares Zeichen zum aktiven Klimaschutz sein und der Bevölkerung ins Bewusstsein rufen, dass in vielen Fällen auf das Auto verzichtet werden kann. Zudem ist die Einschränkung des Verkehrsaufkommens und der Verzicht auf unnötige Autofahrten ein aktiver und überaus wichtiger Schritt in Richtung effizienter Klimaschutz.

Organisatoren sind die Umweltgruppen Eppan und Kaltern, die Klimabündnis-Gemeinden Eppan und Kaltern sowie der Dachverband für Natur- und Umweltschutz. Mit dabei ist auch der Tourismusverein Nonstal/Gemeinde Ruffrè in Zusammenarbeit mit Associazione Amici della Terra.

Freie Fahrt auf der von 9 bis 16.30 Uhr gesperrten Mendelstraße haben alle Radfahrer, die uneingeschränkt und „verkehrssicher“ den Mendelpass erreichen können. Es wird auf zahlreiche Teilnahme gehofft.

Einhaltung der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

Wie bei allen anderen Veranstaltungen auch, gelten auch bei dieser Aktion die aktuellen COVID-19-Maßnahmen. Aufgrund der Covid-19-Dringlichkeitsmaßnahme des LH Nr. 29/2020 vom 6. Juni 2020 und der darin enthaltenen Restriktionen für die Ausgabe von Speisen und Getränken werden heuer vor Ort auch keine Erfrischungsstände und kein Klimaquiz angeboten.

Grundlegende Teilnahmebedingungen

Es gilt somit für alle Teilnehmer: Selbstversorgung, Teilnahme auf eigene Verantwortung und im Rahmen der Covid19-Maßnahmen, Fahrverhalten der Straßenverkehrsordnung anpassen und mind. einen Meter Abstand zueinander halten, entsprechend Mund-Nasenschutz verwenden und das Auto nicht auf dem Maxicenter-Parkplatz parken.

stol