Freitag, 18. Mai 2018

14 Ebola-Fälle im Kongo bestätigt

Im Kongo sind inzwischen 14 Menschen an dem gefährlichen Ebola-Virus erkrankt, einer davon ist gestorben. Bisher seien 45 Fälle von hämorrhagischem - mit Blutungen einhergehendem - Fieber aufgetreten. Neben den 14 bestätigten Fällen seien 21 Fälle wahrscheinlich und zehn mutmaßlich Ebola, teilte das kongolesische Gesundheitsministerium am Donnerstagabend mit.

Helfer in einem Spital im Kongo Foto: APA (AFP)
Helfer in einem Spital im Kongo Foto: APA (AFP)

stol