Mittwoch, 08. April 2015

14-Jähriger stirbt am Grödner Joch

Ein tragischer Unfall hat sich am Mittwoch auf einer Piste am Grödner Joch ereignet: Ein junger Südtiroler musste dabei sein Leben lassen.

Archivbild - Foto: cc
Badge Local
Archivbild - Foto: cc

Zum Unglück kam es am späten Nachmittag. Auf einer Piste, in unmittelbarer Nähe zur Jimmyhütte, verunglückte der 14-jährige Manuel Moling aus Wengen mit einem Motorschlitten.

Ersten Informationen zufolge verlor der Jugendliche die Kontrolle über das Fahrzeug und krachte gegen einen Erddamm. Der Aufprall war dabei so heftig, dass er sich schwerste Verletzungen zuzog.

Verstarb noch an der Unfallstelle

Der Notarzt des Aiut Alpin Dolomites war zusammen mit der Pistenrettung der Carabinieri zum Einsatz alarmiert worden, konnte bei seinem Eintreffen jedoch nur noch den Tod des Jungen feststellen. Der 14-Jährige war seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle erlegen. 

Die Untersuchungen zum Unfall sind derzeit am Laufen. Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen.

stol

stol