Montag, 20. September 2021

14 Neuinfektionen – 9 Intensivpatienten – 22 Patienten auf Normalstationen

In 24 Stunden wurden in Südtirol 14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt: 13 mittels PCR-Abstrich und eine mittels Antigen-Schnelltest, wie der Sanitätsbetrieb am Montag mitteilt. 9 Personen befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung – genauso viele wie noch am Vortag.

Nach wie vor ist Vorsicht geboten. - Foto: © shutterstock

Die Zahlen im Überblick

PCR-Abstriche

Untersuchte Abstriche gestern (19. September): 200

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 1

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 50.489

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 644.476

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 238.485 (+57)

Antigentests

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.887.087

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 27.754

Durchgeführte Antigentests gestern: 1352

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 13

Nasenflügeltests, Stand 19.9.2021: 840.311 Tests gesamt, 1079 positive Ergebnisse, davon 512 bestätigt, 355 PCR-negativ, 212 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Weitere Daten

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 22

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 4

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 9

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1190 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2154

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 141.792

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 143.946

Geheilte Personen insgesamt: 76.053 (+20)



sabes/stol

Alle Meldungen zu:

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden