Samstag, 2. April 2022

1450 Personen in Südtirol an Corona gestorben

Mehr als 2 Jahre hat die Corona-Pandemie die Welt im Griff. In Südtirol sind bis zum heutigen Samstag 1450 Personen an den Folgen einer Corona-Erkrankung gestorben. Positiv: Die Zahl der Neuinfektionen sinkt.

Auch am Samstag sind in Südtirol 2 Personen an den Folgen einer Corona-Erkrankung gestorben. - Foto: © APA/dpa Symbolbild / Waltraud Grubitzsch

489 Neuinfektionen hat der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Samstag festgestellt.
Das ist deutlich weniger als an den vergangenen Tagen. Auch die 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 759.

In den Covid-Stationen der Südtiroler Krankenhäuser befinden sich 96 Personen, davon 3 Intensivpatienten.

Die Zahl der Corona-Todesopfer in Südtirol bleibt hingegen hoch: Am heutigen Samstag sind wieder 2 Personen an den Folgen einer Corona-Erkrankung gestorben. Damit steigt die Zahl der Corona-Todesfälle auf insgesamt 1450.

Weltweit mehr als 6 Millionen Menschen an Corona gestorben

Weltweit sind bereits deutlich über 6 Millionen Menschen an einer Covid-Erkrankung gestorben.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden