Mittwoch, 09. Oktober 2019

15-Jähriger geht in Innsbruck mit Messer auf Italiener los

Der 35-jährige Mann hatte zuvor eine Gruppe von Jugendlichen zur Rede gestellt, weil sie einen dunkelhäutigen Mann angespuckt hatten. Der Angreifer wurde ausgeforscht und ins Gefängnis gebracht.

In Innsbruck wurde ein Mann von einem Jugendlichen mit einem Messer bedroht und verfolgt.
In Innsbruck wurde ein Mann von einem Jugendlichen mit einem Messer bedroht und verfolgt. - Foto: © dpa Themendienst / Tirol Werbung

Ein 35-jähriger Italiener ist am späten Montagabend in der Innsbrucker Amraser Straße von einem 15-Jährigen mit einem Messer bedroht worden. Der 35-Jährige hatte zuvor eine Gruppe von 4 bis 5 Jugendlichen, darunter der 15-Jährige, zur Rede gestellt, weil einer der Burschen einen dunkelhäutigen Mann angespuckt hatte, teilte die Polizei mit.

Der 15-Jährige zückte ein Messer und ging auf den Italiener los, der daraufhin flüchtete. Der Bursche lief ihm aber noch einige Meter hinterher.

Noch in der Nacht auf Dienstag konnte der Jugendliche ausgeforscht werden. Er wurde über Antrag der Staatsanwaltschaft in die Innsbrucker Justizanstalt eingeliefert.

apa